Kreml-Rabatt für VNG

Die kremlnahe Energiekonzern Gazprom gewährt dem Leipziger Gasimporteur offenbar Rabatt, und zwar sowohl rückwirkend als auch nicht ganz uneigennützig, berichtete die Zeitung Moskowskije Nowosti (Montagsausgabe). Der russische Gazprom-Konkurrent Novatek hatte zuvor versucht, Anteile an VNG zu kaufen.

Link: http://bit.ly/tXtPGZ    Quelle: Ria Novosti (deutschsprachiger Dienst)

Dieser Lesehinweis gehört zu: Mittwoch, 21. Dezember 2011

Beitrag teilen via: