BMW verteidigt Leiharbeit

Immerhin liege der Leiher-Lohn 20 Prozent über dem sächsischen Durchschnittslohn. Der Autobauer wurde zuvor für den überdurchschnittlich hohen Leiharbeiteranteil im Werk Leipzig kritisiert, der Betriebsrat verweigerte die Zustimmung zu weiteren Leiharbeitsstellen, daraufhin verklagte BMW den Betriebsrat.

Link: http://bit.ly/zNmGSW    Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk

Dieser Lesehinweis gehört zu: Montag, 6. Februar 2012

Beitrag teilen via: