Opfer rechter Gewalt

Der Mord an einem Leipziger Gemüsehändler 1996 und der Totschlag eines Malerlehrlings 1999 in Hohenstein-Ernstthal werden nach einer Neuprüfung im Lichte der Zwickauer Terrorzelle nun vom sächsischen Innenministerium als rechte Gewalttaten gewertet.

Link: http://bit.ly/yX3thZ    Quelle: Leipziger Internetzeitung

Dieser Lesehinweis gehört zu: Donnerstag, 9. Februar 2012

Beitrag teilen via: