Neue Zahlen zur Beschaffungskriminalität

Laut einer Antwort des sächsischen Innenministers auf eine kleine Anfrage im Landtag liegen die Zahlen von Raub- und Einbruchsstraftaten, die von der Polizei auf Drogenkonsumenten zurückgeführt werden, für 2011 unter dem Niveau von 2001 – ein Widerspruch zur medial breit verarbeiteten Argumentationslinie von Polizeipräsident Wawrzynski.
Antwort auf kleine Anfrage | L-IZ


Dieser Lesehinweis gehört zu: Dienstag, 13. März 2012

Beitrag teilen via: