Regionalisierungsmittel

Sachsen verwendet die Bundesgelder für den Regionalverkehr nur zu etwa 69,12 (2010), 64,57 (2011) bzw. 61,07 (2010) Prozent für Leistungsbestellungen im Schienennahverkehr, nur Bremen, Berlin und Niedersachsen haben ähnlich niedrige Werte.

Link: http://bit.ly/1fyEQBk    Quelle: Leipziger Internet-Zeitung

Dieser Lesehinweis gehört zu: Dienstag, 25. Februar 2014

Beitrag teilen via: