Connewitzer Kamera

Sachsens Justizminister Martens (FDP) sieht die Rechte unbeteiligter Dritter, die von der in der Simildenstraße im März angebrachten Kamera mutmaßlich gefilmt worden sind, nicht beeinträchtigt, denn man habe die ziemlich teure Überwachungstechnik zwar installiert, jedoch nie eingeschaltet.

Link: http://bit.ly/1mzKyEB    Quelle: Leipziger Internet-Zeitung

Dieser Lesehinweis gehört zu: Mittwoch, 7. Mai 2014

Beitrag teilen via: