KWL-UBS-Prozess

Es gibt eine Trendwende im Prozess, den die Schweizer Großbank UBS gegen die Leipziger Wasserwerke angestrengt hatte, um Zahlungen aus Wetten einzuklagen, die Ex-KWL-Chef Heininger eingegangen war. Die Landesbank Baden-Württemberg und Depfa haben die Seiten gewechselt und wollen nun Schadenersatz von der UBS.

Link: http://bit.ly/1voVDeN   Link: http://bit.ly/1voVDeN    Quelle: mephisto 97.6

Dieser Lesehinweis gehört zu: Dienstag, 1. Juli 2014

Beitrag teilen via: