Berufsberatung

Die Zentrale Berufsberatungsstelle unweit des Arbeitsamtes nimmt im Oktober die Arbeit auf und konsolidiert mehrere zuvor existierende Standorte zu einem. Das sorgt für Kritik, etwa von SPD-Stadtrat Tino Buksch.

Link: http://bit.ly/1zRN4NL    Quelle: mephisto 97.6

Dieser Lesehinweis gehört zu: Mittwoch, 6. August 2014

Beitrag teilen via: