HeidelDruck

Für den Standort Leipzig gibt es weiterhin keinen Investor. Die meisten der 220 Mitarbeiter seien in eine Transfergesellschaft gewechselt, zum 31. März soll der Standort des angeschlagenen Druckmaschinenbauers planmässig geschlossen werden.

Link: http://bit.ly/1BEpnMV    Quelle: arcor.de

Dieser Lesehinweis gehört zu: Montag, 23. Februar 2015

Beitrag teilen via: