Seiichi Furuya

Der japanisch-österreichische Fotograf hat in den Achtzigerjahren den Alltag in der DDR fotografiert. In der GfZK, noch bis 28. Juni. (Video)

Link: http://bit.ly/1FBFdV5    Quelle: mdr.de

Dieser Lesehinweis gehört zu: Montag, 13. April 2015

Beitrag teilen via: