Verbundnetz Gas

EWE kauft den 10,52 Prozent-Anteil von Gazprom und kommt damit auf knapp 75 Prozent. Ewe trägt sich selbst mit Verkaufsgedanken, Leipzigs Kommunalholding ist interessiert und will im Fall eines Falles mithilfe der australischen Investmentbank Macquarie die Anteile an dem Leipziger Gasnetzbetreiber übernehmen. VNG ist mit knapp zweistelligen Milliarden-Umsätzen Ostdeutschlands größter Konzern.

Link: http://bit.ly/1b32qY6    Quelle: verivox.de

Dieser Lesehinweis gehört zu: Freitag, 17. April 2015

Beitrag teilen via: