Legida

Zum „Spaziergang“ der islamophoben „besorgten Bürger“ kamen gestern nach Polizeiangaben lediglich ein paar hundert Protestanten (Originalton Polizei-Pressemitteilung) zusammen, etwa 3000 Gegendemonstranten stellten sich ihnen in den Weg. Die Polizei wertete eine Fußweg-Baustelle nach messerscharfer Analyse als klandestines Pflastersteindepot, korrigierte sich aber später.

Link: http://bit.ly/1hvB9kp    Quelle: mdr.de

Dieser Lesehinweis gehört zu: Dienstag, 1. September 2015

Beitrag teilen via: