Kreml-Rabatt für VNG

Die kremlnahe Energiekonzern Gazprom gewährt dem Leipziger Gasimporteur offenbar Rabatt, und zwar sowohl rückwirkend als auch nicht ganz uneigennützig, berichtete die Zeitung Moskowskije Nowosti (Montagsausgabe). Der russische Gazprom-Konkurrent Novatek hatte zuvor versucht, Anteile an VNG zu kaufen.

Einzelansicht     Link: http://bit.ly/tXtPGZ    Quelle: Ria Novosti (deutschsprachiger Dienst)


Kabinett beschließt Hochschulentwicklungsplan

Mit dem Konzept soll auf sinkende Studierendenzahlen reagiert werden, obwohl diese anders als projeziert momentan sogar leicht steigen. Gegner kritisieren, dass das Konzept lediglich Stellenstreichungen anzubieten habe.

Einzelansicht     Link: http://bit.ly/sMi0w6    Quelle: Mitteldeutscher Rundfunk


Anzeige: