Tragödie in Gohlis

Im Zusammenhang mit dem Tod einer offenbar drogenabhängigen 26-Jährigen und dem darauffolgenden Verdursten ihres Kindes in einer Gohliser Wohnung sieht der Kinderschutzbund Leipzig keine Versäumnisse beim Jugendamt.

Einzelansicht     Link: http://bit.ly/LMTrsJ    Quelle: Leipzig Fernsehen




Diese Ausgabe weiterempfehlen:




Regelmäßig informiert bleiben
per Facebook oder Twitter oder Google+.